GIEBELSTADT

Mit wachem Auge in die Luft gehen

Seit 20 Jahren gibt es in Unterfranken das Schnelle Einsatzflugzeug der Luftrettungsstaffel. Pilot Charles Herrmann erzählt, wie ein typischer Einsatz abläuft.
SEF-Pilot Charles Herrmann in seiner Cessna 172, mit der er in den vergangenen 20 Jahren zu über 350 Einsatzflügen aufgestiegen ist. Foto: Foto: Gerhard Meißner
Das Thermometer zeigt über 35 Grad, als Charles Herrmann am 6. August um 14.40 Uhr die Meldung der Integrierten Leitstelle in Würzburg erhält. Bei Gadheim wird ein Waldbrand vermutet, die Feuerwehr hat das Schnelle Einsatzflugzeug (SEF) der Luftrettungsstaffel angefordert, um die Löscharbeiten zu unterstützen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen