Veitshöchheim

Mittelschüler spendeten 900 Euro für Kinder

Im Bild übergibt eine Abordnung der M 8a die 900 Euro in Anwesenheit von Schulleiter Otto Eisner (Vierter von links), der Fachlehrerin Wiebke Cornely (Fünfte von rechts) und von Klassenlehrer Bernhard Möller (Dritter von rechts) an Bruder Thomas Morus. Foto: Dieter Gürz

Besuch von Bruder Thomas Morus von der Abtei Münsterschwarzach erhielt die Mittelschule Veitshöchheim. Morus holte zur Weiterleitung an das Kinder-Hospital in Peramiho in Tansania den Erlös ab, den die beiden achten Klassen bei der Weihnachtsmarkt-Aktion der Mittelschule  erzielt haben. Der 66-jährige Bruder Thomas Morus bedankte sich hocherfreut für die Spende bei den Schülern mit Süßigkeiten, heißt es in einer Pressemitteilung. Es war bereits die sechste Spendenaktion der Mittelschule für Peramiho. Auslöser war der ehemalige Schülersprecher Jakob Engel, der 2014 in dem dortigen Kinderhospital-Station ein Freiwilliges Soziales Jahr verbrachte. Auch Morus kennt dort die Verhältnisse sehr genau, war er doch 18 Jahre lang bis 2001 als Missionar  in der 1898 von Pater Cassian Spiß aus dem Orden der Missionsbenediktiner von St. Ottilen gegründeten Abtei Peramiho in Tansania tätig. 

Die beiden achten Klassen hatten zur Vorbereitung der Weihnachtsmarkt-Aktion im September 2019 die Abtei in Münsterschwarzach besucht und waren, wie Lehrer Bernhard Möller berichtet, sehr beeindruckt, was dort die Mönche an Einrichtungen wie Landwirtschaft, Werkstätten, Gästehaus mit 170 Betten und das Egbert-Gymnasium betreiben. Laut Bruder Morus gibt es ähnliche Einrichtungen auch in Peramiho, zusätzlich noch ein Hospital mit 300 Betten und eine angebaute Kinderstation.

Die Spendensumme von 900 Euro, so hatten Mittelschüler ausgerechnet, hat  in Tansania einen Kaufkraftwert von 30 000 Euro. Damit könnten dringend benötigte Geräte, Medikamente, Impfungen und auch Babynahrung für die Geburtenstation finanziert werden.

Bei der Altortweihnacht hatten die Klassen M 8a und 8b in ihrer Hütte zugunsten der Kinderstation des Peramiho-Hospitals der Missionsbenediktiner in Tansania dank großzügiger Spenden 800 Tombola-Lose sowie seit Mitte Oktober für den Weihnachtsmarkt von ihnen kreierte Sachen verkauft. Es waren dies Delikates aus der Schulküche im Fach Soziales wie Plätzchen und Marmelade, im Fach Technik selbst gebastelte Holzarbeiten  sowie im Fach Wirtschaft be- und gedruckte Sachen.

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Dieter Gürz
  • Abtei Münsterschwarzach
  • Babynahrung
  • Kinder und Jugendliche
  • Missionare
  • Mittelschule Veitshöchheim
  • Mittelschulen
  • Mönche
  • Religiöse Orden
  • Schülerinnen und Schüler
  • Spendenaktionen
  • Thomas Morus
  • Weihnachtsmärkte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!