Helmstadt

Motorradfahrer auf A 3 fährt am Stauende auf - Biker schwer verletzt

Auf ein Stauende aufgefahren ist am Donnerstagmittag ein Motorradfahrer auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Helmstadt und Wertheim/Lengfurt.
Auf ein Stauende aufgefahren ist am Donnerstagmittag ein Motorradfahrer auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Helmstadt und Wertheim/Lengfurt. Der Mann wurde nach Angaben der Polizei schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Fahrbahn. Die A 3 war zeitweilig in Richtung Frankfurt gesperrt. Den Gesamtschaden schätzt die Autobahnpolizei auf 63 000 Euro.Um 12.50 Uhr übersah laut Poliozeibericht ein 67-jähriger Kradfahrer aus Thüringen, dass etwa sieben Kilometer nach Helmstadt die Fahrzeuge vor ihm auf dem mittleren der drei Fahrstreifen zum Stillstand gekommen waren.