WÜRZBURG

Mozart zu Besuch in den Straßen der Stadt

Wolfgang Amadeus Mozart ist am Wochenende zu einem vierwöchigen Besuch in Würzburg eingetroffen: Das 91. Mozartfest ist eröffnet. Und gleich am Samstag wurde die Innenstadt an acht Orten zur offenen Konzertbühne.
In der HypoVereinsbank: Der Mozartfest-Kinderchor Cherubini.
Wolfgang Amadeus Mozart ist am Wochenende zu einem vierwöchigen Besuch in Würzburg eingetroffen: Das 91. Mozartfest ist eröffnet. Und gleich am Samstag wurde die Innenstadt an acht Orten zur offenen Konzertbühne. Das Mozartfestbüro hatte 16 verschiedene Gruppen eingeladen. Sie musizierten auf der Hauptbühne an der Alten Mainbrücke, im Rathaushof, auf dem Domvorplatz, vor dem Programmkino Central, im Lusamgärtchen, in der Galeria Kaufhof, in der Schalterhalle der HypoVereinsbank und in der Marienkapelle. Das Angebot stieß trotz anfänglich grauen Himmels wie schon im letzten Jahr auf rege Nachfrage, und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen