Alles was Hände hatte, griff für's Foto zum Spaten (von links): Die Stadträte Willi Dürrnagel (WL), Uwe Dolata (FWG), Judith Jörg (CSU), Joachim Spatz (FDP), Bürgermeister Adolf Bauer, verdeckt Tiefbauchef Jörg Roth, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Thomas Oehler von der Projektgesellschaft, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, der frühere Stadtbaurat Christian Baumgart und der jetzige Benjamin Schneider, Wolfgang Roth (CSU), Josef Hofmann (FWG), Winfried Bader, der mit seinem Bruder Gerold das Hallengrundstück für 30 Jahre in Erbpacht zur Verfügung gestellt hat, und Stadtkämmerer Robert Scheller.

05.03.2020 Foto: Ivana Biscan

Alles was Hände hatte, griff für's Foto zum Spaten (von links): Die Stadträte Willi Dürrnagel (WL), Uwe Dolata (FWG), Judith Jörg (CSU), Joachim Spatz (FDP), Bürgermeister Adolf Bauer, verdeckt Tiefbauchef Jörg Roth, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Thomas Oehler von der Projektgesellschaft, Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake, der frühere Stadtbaurat Christian Baumgart und der jetzige Benjamin Schneider, Wolfgang Roth (CSU), Josef Hofmann (FWG), Winfried Bader, der mit seinem Bruder Gerold das Hallengrundstück für 30 Jahre in Erbpacht zur Verfügung gestellt hat, und Stadtkämmerer Robert Scheller.

1 von 1