REGION WÜRZBURG

Musik als Wallfahrtswegbegleiter

Kreuzberg Musikanten: Sie haben schwer zu tragen und doch schieben und begleiten sie mit ihrem Spiel die Würzburger Wallleute zum Kreuzberg.
Wenn die Würzburger Wallleute auf dem Weg sind zum Heiligen Berg der Franken und in fünf Tagen 173 Kilometer zurück legen, laufen die Kreuzberg Musikanten mit, musizieren und motivieren – und schweigen beim Gebet; im Bild: (von links) ... Foto: Elfriede Streitenberger
Gutes Schuhwerk, Kleidung zum Wechseln, Verpflegung, Trinkwasser, Gebetbuch sowie Pflaster und Salbe, das sind das gängige Gepäck der Würzburger Wallleute, wenn sie sich in aller Frühe am Samstag, 20. August, auf machen zur fünftägigen Wegstrecke in die Rhön mit dem Ziel: der Heilige Berg der Franken, der Kreuzberg. Ein paar von ihnen nehmen noch etwas mehr mit – ihre Instrumente. Und manch einer hat damit auch sein eigenes Kreuz zu tragen, denn die Instrumente reichen von der kleinen Flöte bis hin zur schweren Tuba. Mit dem Lied „Beim frühen Morgenlicht“ läuten 18 Musikanten aus Estenfeld, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen