Sommerhausen

Musikalische Reise durch Südamerika

Die deutsch-bolivianische Sängerin Dagmar Dümchen de Linares und ihr Partner Eduardo Yánez Loayza. Foto: Dagmar Dümchen

Das Hilfswerk des Lions-Club Würzburg de Leone lädt am Donnerstag, 10. Oktober, zu einem Benefizkonzert in der St. Bartholomäuskirche in Sommerhausen ein, heißt es in einer Pressemitteilung. Die deutsch-bolivianische Sängerin Dagmar Dümchen de Linares und ihr Partner Eduardo Yánez Loayza, einer der bekanntesten und erfolgreichsten Gitarristen des südamerikanischen Landes, präsentieren Lieder aus dem Kulturgut Boliviens und Südamerikas und runden sie mit Erzählungen und Hintergrundinformationen ab.

Die beiden Künstler finanzieren mit den Erlösen aus ihren Konzerten ihre sozial-caritativen Tätigkeit für die Armen. In La Paz betreibt Dümchen eine kleine physiotherapeutische Praxis, in der sie bedürftige Menschen gegen eine geringe Vergütung behandelt. Daneben hilft sie einheimischen Frauen bei der Vermarktung ihrer Produkte. Einlass ist um 18.30 Uhr, das Konzert beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Schlagworte

  • Sommerhausen
  • Armut
  • Benefizkonzerte
  • Die Armen
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Lied als Musikgattung
  • Lions Club
  • Sängerinnen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!