HETTSTADT

Mysteriöser Eisbrocken bestand aus Kondenswasser

Der Eisbrocken, der am 27. April in Hettstadt vom Himmel fiel, gab Rätsel auf - und wurde deshalb auf Initiative des Gesundheitsamts Würzburg im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) untersucht. Nun liegen vorläufigen Befunde vor.
Eisblock
So sieht der Eisbrocken aus, der in Hettstadt vom Himmel fiel.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 13.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR