WÜRZBURG

Nach Erdbeben: Verein bittet um Spenden für Ecuador

Der Verein Copal ruft zu Spenden für die Erdbebenopfer in Ecuador auf. Kontakte vor Ort stellen sicher, dass das Geld richtig eingesetzt wird.
_
Ecuador scheint so weit weg und ist doch ganz nah – über Menschen in Würzburg, die aktiv helfen. Einer von ihnen ist Werner Meckelein vom Heuchelhof in Würzburg. Frage: Herr Meckelein, Sie rufen über den Verein Copal zu Spenden für die Erdbebenopfer in Ecuador auf. Was verbirgt sich hinter diesem Namen? Werner Meckelein: Copal – also Corazones pro America Latina, Herzen für Lateinamerika, dessen Vorsitzender ich bin, ist aus dem früheren Arbeitskreis Mexiko in der Martin-Luther-Kirche hervorgegangen. Wir bestehen seit 2012 und haben enge Verbindung nach Ecuador, weil der Sohn eines ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen