Würzburg

Nach Unfall auf A3: 13 Gaffer angezeigt

Nach dem schweren Unfall auf der A3, bei dem drei Lkw in Brand gerieten, kam es wieder zu einem, von Schaulustigen verursachten, Stau auf der Gegenfahrbahn. Jetzt wurde Strafanzeige gestellt.
Staubilanz: A3 bundesweiter Spitzenreiter
Gaffer sorgen auf Autobahnen immer wieder für Staus. Foto: Berthold Diem
Während der Unfallaufnahme des schweren Verkehrsunfalls von letzter Woche auf der A 3, bei dem drei Lkw vollständig ausbrannten, wurden laut Polizei wieder einmal 13 sogenannte „Gaffer“ erwischt, die mit ihrem Handy Filmaufnahmen von der Unfallstelle machten. Protestsong gegen Schaulustige: „Da gaffen nur die Affen“ Autobahnunfälle: Die Psychologie des Gaffens Am Donnerstag der letzten Woche ereignete sich auf der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg, zwischen den Anschlussstellen Kist und Würzburg/Heidingsfeld ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem drei Lkw in Brand gerieten und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen