OCHSENFURT

Nach dem Frost kommt das Tauwetter

Eine dicke Eisschicht bedeckt den Main bei Ochsenfurt. Doch inzwischen kündigt sich Tauwetter an. Und das könnte Hochwasser bedeuten.
Die schwer beladene „Karlsburg“, mit 51 Metern Länge das kleinste und vermutlich älteste Frachtschiff, das noch regelmäßig auf dem Main unterwegs ist, wartet in der Schleuse Marktbreit, um im Kielwasser des Eisbrechers ... Foto: Foto: Gerhard Meißner
Noch knarzt und knackt es, wenn sich Eisbrecher „Angermünde“ seinen Weg bahnt. Am Main bei Ochsenfurt sind Schollen zu einer dicken Schicht zusammengefroren. So dick, dass sie der dünnen Stahlhaut von Frachtschiffen gefährlich werden könnte. Doch inzwischen kündigt sich Tauwetter an. Nachdem die „Angermünde“ am Mittwoch auf der Strecke zwischen Marktbreit und Würzburg unterwegs war, hat sich die Eisdecke bei Ochsenfurt über Nacht wieder geschlossen. Trotzdem rechnet Frank Blaschke vom Schweinfurter Wasser- und Schifffahrtsamt in den nächsten Tagen mit Entwarnung. Die milderen ...