BOLZHAUSEN

Nach überstandener Krise allen Grund zum Feiern

Mit der Weihe einer neuen Fahne und einem großen Fest beging die Feuerwehr Bolzhausen ihr Gründungsjubiläum.
Bunter, fröhlicher Festzug: Bianca Reuß und den Reiterinnen Sophia Karl, Luise Müller und Anastasia Illinski folgten die Gäste beim Zug durch Bolzhausen. Foto: Foto: Hannelore Grimm
Die Weihe ihrer neuen Fahne setzte für die Freiwillige Feuerwehr Bolzhausen ein Glanzlicht auf die Feier zum 130-jährigen Gründungsjubiläum. Laut Pfarrer Klaus König der den Festgottesdienst hielt, ist die Fahne das Symbol, mit dem sich die Vereine in der Kirche vor Gott verneigen. Dem Totengedenken vor dem Gotteshaus, bei dem Elmar Kuhn, Jonathan Kemmer und Manuel Kemmer das neue Schmuckstück der Wehr präsentierten, folgte der Zug in die Festhalle von Richard Jörg. Der bunte Festzug wurde von Bianca Reuß sowie hoch zu Ross von den Reiterinnen Sophia Karl, Luisa Müller und Anastasia Ilinski angeführt. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen