KIRCHHEIM

Nachbarin rettet Familie aus brennendem Haus

Dramatische Szenen in Gaubüttelbrunn: Eine Familie ist in einem brennenden Wohnhaus eingeschlossen und kann in letzter Sekunde gerettet werden.
In einem Wohnhaus in Gaubüttelbrunn hat am Dienstag der Dachstuhl gebrannt. Foto: Berthold Diem Foto: Berthold Diem
Man funktioniert einfach als Mensch und denkt nicht lange nach“, sagt Margareta Harkabus, der es zu verdanken ist, dass bei einem Wohnhausbrand im Kircheimer Ortsteil Gaubüttelbrunn niemand zu Schaden kam. Ihre Tochter Janine hatte den Brand gegen 9.30 Uhr im Nachbarhaus in der Blumenstraße als Erste gesehen. Die Frau ging gerade vor die Türe, um mit ihrem Baby zur Babymassage zu gehen. Schnell rief sie ihre Mutter, die sofort beherzt eingriff und Kontakt mit der eingeschlossenen Nachbarin aufnahm. Zur selben Zeit hatte Bruno Eidel schon seine Leiter gepackt, nachdem ihn dessen Nachbarin Andrea Bätz ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen