Veitshöchheim

Nachhaltiges Erntedankfest mit musikalischen Leckerbissen

Einen guten Brauch folgend, feierte die Katholische Militärseelsorge in Veitshöchheim in der Balthasar-Neumann-Kaserne das Erntedankfest mit anschließender Fahrzeugsegnung. Der Mitarbeiterkreis mit Pfarrhelfer Elmar Fries an der Spitze hatte einen Erntedankaltar mit Obst, Gemüse, Feldfrüchte sowie einer aus der Günterslebener Kirche entliehenen Erntekrone hergerichtet, im Bild vom Militärpfarrer Pfarrer Wolfgang Bier gesegnet. Foto: Dieter Gürz

Einem guten Brauch folgend, feierte die Katholische Militärseelsorge in Veitshöchheim in der Balthasar-Neumann-Kaserne das Erntedankfest mit anschließender Fahrzeugsegnung. Der Mitarbeiterkreis mit Pfarrhelfer Elmar Fries an der Spitze hatte einen Erntedankaltar mit Obst, Gemüse, Feldfrüchte sowie einer aus der Günterslebener Kirche geliehenen Erntekrone hergerichtet, vom Militärpfarrer Wolfgang Bier gesegnet.

Der gebürtige Würzburger Bier, Jahrgang 1957, ist als Spätberufener seit 18 Jahren in der Katholischen Militärseelsorge tätig, bis 2008 acht Jahre in Veitshöchheim, dann sechs Jahre in Geilenkirchen und seit vier Jahren im NATO Hauptquartier SHAPE in Belgien. Er ist zugleich Würzburger Diözesanpriester und Hauptmann der Reserve.

Tradition hat, nicht nur Soldaten und ihre Familien in die Kaserne einzuladen, sondern auch Bürger aus Veitshöchheim und der Umgebung. Mitfeiern konnten im Speisesaal der Kaserne auch Angehörige des Familienbetreuungszentrums Veitshöchheim (FBZ) und deren Gäste, Ehegatten, Eltern, Geschwistern und Freunde der Soldaten, die sich zurzeit im Auslandseinsatz befinden. FBZ-Leiter Oberstabsfeldwebel Johannes Hundezeck bedankte sich für die Zusammenarbeit.

Der Militärpfarrer freute sich, unter den Gästen auch Bürgermeister Jürgen Götz, Altbürgermeister Rainer Kinzkofer und neben ihn als Mitzelebrierenden den Veitshöchheimer Ortspfarrer Robert Borawski begrüßen zu können, ebenso auch Pfarrhelfer und ständiger Diakon mit Zivilberuf Wolfgang Krug.

Der Erntedankgottesdienst bot zugleich ein besonderes musikalisches Erlebnis. Dafür sorgten einerseits 25 Profi-Musiker des Heeresmusikkorps Veitshöchheim unter der Leitung von Oberstabsfeldwebel Michael Heinlein, die nicht nur die Lieder des Gottesdienstes begleiteten, sondern zu Beginn mit "Mountain Wind" und als krönenden Abschluss mit "Highland Cathedral" brillierten.

Einen tollen Ohrenschmaus servierte zum anderen zum Kyrie und im Anschluss an den Gottesdienst auch der von Harry Götzelmann dirigierte Shanty-Chor der Marinekameradschaft-Admiral-Scheer-1899 aus Würzburg mit Seemannsliedern.

Militärpfarrer Bier sprach zu Beginn von einem außergewöhnlichen, von Traurigkeit erfüllten Ereignis, den am 30. Juli 2018 war sein Mitbruder, der seit zehn Jahren als sein Nachfolger in Veitshöchheim stationierte Militärpfarrer Martin Josef Klein tödlich verunglückt. Sein Tod habe viele Tränen gekostet. Auf dem Gabentisch standen deshalb nicht nur die Früchte des Feldes, sondern ein Bildnis des Verstorbenen.

In seinem ihm eigenen Humor verstand es Bier nach dem Gedenken an Martin Klein, die Gäste zum Lachen zu bringen, denn die Fröhlichkeit habe der Herrgott den Menschen nicht genommen und verboten. Es sei ganz wichtig, dass man in Freude weiter die Wege in die Zukunft gehen kann, trotz aller Tiefen und Leid, die man erleben muss.

Der besondere Dank des Militärpfarrers galt Pfarrhelfer Elmar Fries, der bereits seit 25 Jahren Dienst in der Katholischen Militärseelsorge in Veitshöchheim tut.

Das Erntedankfest nutzte Hauptmann Manfred Schad, um Oberfeldarzt Wolfgang Gerhard für seine über 20-jährigen treuen Dienste und als Vorsitzender des Pfarrgemeinderates/Mitarbeiterkreises zur Unterstützung des Katholischen Militärpfarramtes Veitshöchheim auszuzeichnen. Gerhard verlässt den Standort Veitshöchheim.

Nach dem Gottesdienst segnete Militärpfarrer Wolfgang Bier die Fahrzeuge von Gästen. Die Kollekte der Gläubigen ging an die Nachbarschaftshilfe "Brücken nach Osteuropa" des katholischen Militärbischofsamtes, zweckgebunden zur Förderung der beruflichen Zukunft traumatisierter Jugendlicher.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Dieter Gürz
  • Balthasar-Neumann-Kaserne
  • Erntedankfest
  • Josef Klein
  • Jürgen Götz
  • Martin Klein
  • Militärseelsorge
  • Nato
  • Rainer Kinzkofer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!