EISINGEN

„Nacht der Songpoeten“ im St. Josefs-Stift war ein Erfolg

Mit Otto Schellinger und Mathias Kellner traten zum ersten Mal zwei urbayerische Musiker im Theatersaal auf. Dritter im Bunde war die Band „Kleeberg“ aus Würzburg
„Nacht der Songpoeten“ im St. Josefs-Stift war ein Erfolg
(ella) Das St. Josefs-Stift hat sich mit der „Nacht der Songpoeten“ auf unbekanntes Terrain begeben. Mit Otto Schellinger und Mathias Kellner traten zum ersten Mal zwei urbayerische Musiker im Theatersaal auf. Foto: Foto: Joachim Lang
Das St. Josefs-Stift hat sich mit der „Nacht der Songpoeten“ auf unbekanntes Terrain begeben. Mit Otto Schellinger und Mathias Kellner traten zum ersten Mal zwei urbayerische Musiker im Theatersaal auf. „Sie haben eingeschlagen wie eine Bombe, sogar hier in Franken“, wie Organisatorin Linda Schmelzer lächelnd betonte. Dritter im Bunde der Songpoeten war die Band „Kleeberg“. Sie hatte jedoch Heimspiel. „Ein Beweis, dass wir auch in Würzburg musikalische Talente haben“, so Schmelzer.