HOLZKIRCHEN

Närrische Zeiten: Zwei Mann in einer Strumpfhose beim Schützenverein

Das Schützenheim bebte beim Faschingsabend des Schützenvereins in Holzkirchen, vor allem beim Männerballett.
Stimmung im Saal: Beim Faschingsabend des Schützenvereins Holzkirchen begeisterte das Männerballett mit seinem kuriosen schwarz-weißen Strumpfhosen-Tanz. Foto: Foto: Ernst Pscheidl
Das Schützenheim bebte beim Faschingsabend des Schützenvereins in Holzkirchen, vor allem beim Männerballett: Jürgen Scheuermann, Claus Pilsner, Oliver Ecker, Hubert Fiederling, Holger Hirrich und Thomas Spieß als Männerballett sahen so komisch aus, dass kaum ein Auge trocken blieb. „Dar Baam is wag!“, dieses Problem wurde in einer Dorfplatz-Sitzung von Romy Fecher, Jochen Reinlein, Jürgen Scheuermann, Hannah Krüger und Rudi Huppmann diskutiert und bedauert. „Veitshöchheim-verdächtig“ waren die beiden Putzfrauen Elke Krüger und Heidrun Wagner, die „atemlos durch die Nacht“ ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen