Würzburg

Nebelduschen: Warum das Würzburger Wasser Probleme macht

Gesundheitliche Gefahren und Wasserverschwendung sind Argumente gegen Nebelduschen. Sollen sie in Würzburg aufgestellt werden? Darüber hat der Stadtrat jetzt diskutiert.
Bei einigen Veranstaltungen werden Sprühnebelduschen bereits eingesetzt. Hier ein Bild von einem Public Viewing in Bayreuth.  Foto: David Ebener, dpa
"Der feine Wassernebel verbessert die Lebensqualität der Bürger an heißen Tagen", warb  Sabine Wolfinger am Mittwoch im Ratssaal um Zustimmung für ihren Vorschlag. Wie berichtet, hat die CSU-Stadträtin beantragt, dass die Stadt fünf öffentliche Wassernebelduschen in der Innenstadt aufstellen soll. Denn dafür bräuchte es keinen großen Aufwand und in anderen Städten wie München oder Amsterdam gebe es die Duschen bereits. Die Kollegen im Ferienausschuss des Stadtrats bewerteten die Idee unterschiedlich. Am Ende stimmte eine knappe Mehrheit, neun von 16 Stadträten, dafür, dass die Verwaltung ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen