BÜTTHARD

Neubürger herzlich willkommen

Der Feuerweg, der vom Büttharder Ortskern durch die Wohnsiedlung in Richtung Süden führt, muss saniert werden. Normalerweise müssten die Anlieger 80 Prozent der Kosten tragen. Doch da will Bürgermeister Edwin Gramlich nicht mitspielen.
Die Werbetrommel rühren: Mit Schildern an den Ortseingängen wirbt die Gemeinde Bütthard um die Gunst junger Familien. Foto: Foto: Gerhard Meißner
Der Feuerweg, der vom Büttharder Ortskern durch die Wohnsiedlung in Richtung Süden führt, muss saniert werden. Normalerweise müssten die Anlieger 80 Prozent der Kosten tragen. Doch da will Bürgermeister Edwin Gramlich nicht mitspielen. Auch auf die Gefahr hin, dass er sich dabei mit der Rechtsaufsicht am Landratsamt anlegen muss, wie er in der Bürgerversammlung berichtete.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen