Heidingsfeld

Neue Brücke zwischen Heidingsfeld und Randersacker?

Eine zweite lokale Prüfrunde mit Bürgern im Verfahren zur Aufstellung eines neuen Flächennutzungsplans fand diesmal im Würzburger Süden statt.
Intensive Diskussionen über Stärken, Schwächen und Visionen für die Stadtteile Heidingsfeld, Steinbachtal, Heuchelhof und Rottenbauer im Pfarrzentrum St. Laurentius. Foto: Patrick Wötzel
Natürlich gibt es wie überall Verbesserungsbedarf, aber es ist nicht alles schlecht in den Stadtteilen Steinbachtal, Heidingsfeld, Heuchelhof und Rottenbauer: Das ist eines der Ergebnisse der zweiten lokalen Prüfrunde auf dem Weg zur Aufstellung eines neuen Flächennutzungsplans (FNP) für die Stadt. Etwa 40 Bürgerinnen und Bürger aus dem Würzburger Süden waren dabei und bekamen auch interessante Vorschläge des Planungsteams zu hören.Zu den vielen positiven Aspekten, die von den Bürgern mehrfach genannt wurden, gehört die hervorragende ÖPNV-Anbindung durch die Straßenbahn.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen