WÜRZBURG

Neue Infrastruktur lockt zahlreiche Womo-Touristen

Was taugt der neue Platz für Wohnmobile an der Friedensbrücke? Wir machten mit einem Ehepaar aus Löhne den Praxistest.
Übersichtliche Schilder erläutern die Kosten und Stellmöglichkeiten für Wohnmobile.. Foto: Foto: Ernst Jerg
Es ist ein Frühsommertag am Mainufer. Etwa 15 Wohnmobile stehen schon auf den neuen Stellplätzen und hängen am Ladekabel. Dann checkt das Ehepaar Leese aus Löhne, eine Stadt mit 40 000 Einwohnern nordöstlich von Bielefeld (Nordrhein-Westfalen), mit seinem Wohnmobil ein. Schnell kommen Redakteur und Urlauber ins Gespräch. Erfahrene Wohnmobil-Touristen Die Neuankömmlinge sind erfahrene Wohnmobilisten. Seit 13 Jahren sind sie in vielen deutschen und europäischen Städten unterwegs. Da sieht und erlebt man so einiges, sagt Andreas Leese. Er und seine Frau Sylke sind gleich bereit, ein paar Minuten ihres Urlaubs ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen