EIBELSTADT

Neue Konrektorin an der Grundschule

Weil in Eibelstadt dauerhaft mehr als 181 Kinder die Schule besuchen, konnte endlich wieder eine Konrektorenstelle eingerichtet werden. Die neue Lehrjraft ist Ira Wolz.
Die Grundschule Eibelstadt hat wieder eine Konrektoren-Stelle, weil es mehr als 181 Schüler gibt. Im Bild (von links): Elternbeiratsvorsitzende Katrin Dornberger, Schulrätin Claudia Vollmar, Schulleiterin Christina Held, die neue Konrektorin Ira ... Foto: Foto: CLAUDIA SCHUHMANN
Endlich ist die Eibelstadter Grundschule wieder groß genug, um Anspruch auf eine Konrektorenstelle erheben zu können. Schulleiterin Christina Held hat daher zum Beginn des Schuljahrs 2016/17 Unterstützung bekommen, und zwar in Gestalt von Ira Wolz. Die 47-Jährige ist als Konrektorin aus Güntersleben nach Eibelstadt gekommen. Zu ihrer offiziellen Begrüßung trafen sich ihre Kolleginnen sowie Schulrätin Claudia Vollmar, Elternbeiratsvorsitzende Katrin Dornberger und Bürgermeister Markus Schenk im Lehrerzimmer.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen