HOLZKIRCHEN

Neue Ordnung für die Schützen

Eine neue Schießordnung zum Königsschießen waren unter anderen die Themen auf der Jahresversammlung des Schützenvereins Holzkirchen.
Für 40 Jahre Treue zum Holzkirchener Schützenverein wurde Hubert Fiederling (rechts) vom Vorsitzenden Thomas Spieß geehrt.Foto: Pscheidl Foto: Foto: Pscheidl
Eine neue Schießordnung zum Königsschießen waren unter anderen die Themen auf der Jahresversammlung des Schützenvereins Holzkirchen. Der Vorsitzende Thomas Spieß begrüßte 27 von 85 Mitgliedern. In der neuen Schießordnung wurden auch Regeln zum ordnungsgemäßen Ablauf aufgestellt. Das Startgeld beträgt für Erwachsene sechs Euro, für Jugendliche die Hälfte. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des Vereins. Petra Hock, verantwortlich für die erste Mannschaft, berichtete, dass derzeit nach acht Wettkämpfen der dritte Tabellenplatz in der Gruppe A1 eingenommen wird. Leider habe sich die Mannschaft im letzten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen