GIEBELSTADT

Neue Pfarrerin in Giebelstadt willkommen geheißen

Zur Amtseinführung von Christine Schlör kamen auch Gäste aus ihrer ehemaligen Gemeinde im Fichtelgebirge. Dort gibt es etwas, das in Unterfranken selten ist.
Pfarrerin Christine Schlör bei ihrer Installation in der St. Oswald Kirche in Giebelstadt. Sie freut sich auf viele gemeinsame Projekte in den Kirchengemeinden. Foto: Foto: Nadja Sieber
In Giebelstadt und Herchsheim gibt es eine neue Pfarrerin: In einem Festgottesdienst am Sonntagnachmittag wurde Christine Schlör von Dekanin Edda Weise in der evangelischen Kirche St. Oswald in Giebelstadt in ihr neues Amt eingeführt. Rund 150 Gäste kamen zum Gottesdienst und zum anschließenden Empfang ins Gemeindehaus, um die neue Pastorin kennen zu lernen und um zahlreiche Glück- und Segenswünsche auszusprechen. Die vergangenen sechs Jahre hatte Thomas Kohl, welcher im Juni vergangenen Jahres in Dittlofsroda ins Amt eingeführt worden war, die Gemeinden betreut. Die Installationsurkunde wurde im Rahmen des ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen