HÖCHBERG

Neue Spielgerät für die Leopold-Sonnemann-Realschule Höchberg

Die Schüler der Leopold-Sonnemann-Realschule Höchberg freuen sich laut Pressemitteilung über eine ganze Tonne voll Spielgeräten. Die Schule profitiere von den Leistungen der gesundheitsförderlichen Schulentwicklung der AOK Bayern.
Tonne mit bewegendem Inhalt. Mit neuen Spielzeugen können die Schüler der Realschule Höchberg nun in den Pausen spielen. Foto: Foto: Hans-Joachim Scheller, AOK
Die Schüler der Leopold-Sonnemann-Realschule Höchberg freuen sich laut Pressemitteilung über eine ganze Tonne voll Spielgeräten. Die Schule profitiere von den Leistungen der gesundheitsförderlichen Schulentwicklung der AOK Bayern. „Prävention in der Schule ist ein wichtiger Teil unseres Markenkerns“, beschreibt Stephan Götz, Bereichsleiter Verwaltung bei der AOK in Würzburg, den Grund für das Engagement der Gesundheitskasse. Dabei betont er, dass es wichtig ist, das Thema Bewegung dauerhaft und strukturiert in den Schulall-tag zu integrieren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen