WÜRZBURG

Neue Spitze der Aktivsenioren Unterfranken

Treffen der Aktivsenioren Unterfranken (von links): Dieter Scheffler (stellvertretender Regionalleiter), Jochen Scheffler, Hildegard Ertel (Ehrenmitglied), Eugen Volbers (neuer Regionalleiter), Helga Retsch-Preuss (Vorstand) und Wolfgang Bayer. Foto: Aktivsenioren

Die Aktivsenioren der Region Unterfranken haben bei ihrem Regionaltreffen Ende Mai einstimmig einen neuen Regionalleiter gewählt: Wie der Verein mitteilte, löst Eugen Volbers aus Kitzingen Dieter Scheffler aus Marktheidenfeld (Lkr. Main-Spessart) nach sechs Jahren ab. Scheffler werde sich aber als stellvertretender Regionalleiter weiter einbringen.

Volbers und sein Team verstehen sich als unabhängige Wissensarbeiter: Sie wollen etwa ihr Netzwerk ausbauen und das kollektive Wissen stärker nutzen, heißt es. Bayernweit bringen über 300 Mitglieder der Aktivsenioren ihre Berufs- und Lebenserfahrung als Unternehmer sowie als Fach- und Führungskraft ehrenamtlich in die Beratung von Existenzgründern sowie kleinen und mittleren Unternehmen ein. Der Verein versteht sich zudem als Trainer für die Jugend.

In Unterfranken bieten die Aktivsenioren nach eigenen Angaben im Jahr 2016 81 kostenlose Sprechtage zusammen mit kommunalen Wirtschaftsförderern und Gründerzentren an.

Schlagworte

  • Würzburg
  • Marktheidenfeld
  • Kitzingen
  • Regionalleiter
  • Unterfranken
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!