GIEBELSTADT

Neue Sporthalle wird Betrieb wirtschaftlicher Art

Der Giebelstadt Gemeinderat hat sich auf die Architekten für die geplante Sporthalle geeinigt und hofft auf Steuervorteile bei Bau und Unterhalt.
Die Vorbereitungen auf den Bau einer Dreifach-Sporthalle an der Giebelstadter Grundschule gehen unvermindert weiter. Nach einem europaweiten Ausschreibung hat der Gemeinderat nun beschlossen, die Planungsleistung an die Arbeitsgemeinschaft der Architekturbüros Hetterich aus Würzburg und Klein & Sänger aus München zu vergeben. Betrieben werden soll die Halle als Betrieb gewerblicher Art.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen