KÜRNACH

Neue Wege zum Zukunftswald

Vor 33 Jahren übernahm German Michael Hahn als Revierförster die forstliche Leitung im Gemeindewald Kürnach. Der Wald sah damals völlig anders aus als heute. Eine Naturverjüngung war unmöglich und die Waldbewirtschaftung bestand in vielen Teilbereichen aus der klassischen Haselnuss-Brennholzerzeugung, heißt es in ...
Bürgermeister Thomas Eberth gratulierte German Michael Hahn zum 60. Geburtstag und zu 33 Jahren erfolgreichen Waldbau in Kürnach; mit im Bild und Bauhofleiter Reinhard Heinrich. Foto: Foto: Monika Bauer
Vor 33 Jahren übernahm German Michael Hahn als Revierförster die forstliche Leitung im Gemeindewald Kürnach. Der Wald sah damals völlig anders aus als heute. Eine Naturverjüngung war unmöglich und die Waldbewirtschaftung bestand in vielen Teilbereichen aus der klassischen Haselnuss-Brennholzerzeugung, heißt es in einer Pressemitteilung. Frisch vom Studium hatte Hahn viele Ideen, den Wald nicht nur in Kürnach sondern auch in seinen anderen Gemeinden konsequent umzubauen. Befürworter in Kürnach fand er sowohl bei den politisch Verantwortlichen als auch beim Bauhofleiter Reinhard Heinrich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen