HETTSTADT

Neuer Bodenbelag für die Herzog-Hedan-Halle

Der Bodenbelag der 1981 erbauten Herzog-Hedan-Halle ist ramponiert. Für dessen Erneuerung sprach sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig aus.
Außer der Instandhaltung des Hallendaches und Flachdaches über dem Sanitärbereich ist an der im Jahr 1981 erbauten Herzog-Hedan-Halle nichts Wesentliches saniert worden. Entsprechend ramponiert ist vor allem der Bodenbelag durch die intensive Nutzung. Für dessen Erneuerung sprach sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig aus. Darüber hinaus votierte das Gremium – einhergehend mit der Bodensanierung – für eine Bestandserfassung sowie die Erstellung eines Gesamtsanierungskonzeptes.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen