WÜRZBURG

Neuer Knoten bringt Autos zu Ikea

Immer wieder gab es Fragen in den vergangenen Monaten: „Wird der neue Knoten an der B 19 rechtzeitig zur Ikea-Eröffnung am 29. Juni fertig?“ Das Bauwerk muss ab kommender Woche den Verkehr zum Möbelriesen aufnehmen.
Jetzt kann es mit Ikea auf der Mainfrankenhöhe losgehen. Der Verkehrsknoten, der den Kundenstrom aufnehmen soll, wurde am Dienstag eröffnet. Foto: FOTO Thomas Obermeier
Die städtischen Planer gaben sich immer optimistisch – und sie hatten recht: Trotz des strengen Winters eröffnete Oberbürgermeister Georg Rosenthal am Dienstag das neue Bauwerk nach zwölf Monaten Bauzeit, dessen Kosten sich auf rund acht Millionen belaufen. Die Ehrengäste konnten sich auf der Mainfrankenhöhe im kalten Wind und bei knatternden Fahnen vorstellen, was Rosenthal beschrieb: „Zeitweise mussten die Arbeiter den Beton vorwärmen, um die Bauzeit einhalten zu können.“ Regierungspräsident Paul Beinhofer freute sich über die Verbesserung der Infrastruktur entlang der B 19 und erinnerte an die hohe ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen