MARGETSHÖCHHEIM

Neuer Name fürs Jugendzentrum

Das Margetshöchheimer Jugendzentrum hat sich in Kinder- und Jugendzentrum Margetshöchheim (KIJUZ) umbenannt.
Neuer Name fürs Jugendzentrum
(gizo) Das Margetshöchheimer Jugendzentrum hat sich in Kinder- und Jugendzentrum Margetshöchheim (KIJUZ) umbenannt. Dies wurde bei der Jahresversammlung beschlossen. Die Namensänderung wird damit begründet, dass immer mehr Kinder kommen. Foto: Foto: Gideon Zoryiku
Das Margetshöchheimer Jugendzentrum hat sich in Kinder- und Jugendzentrum Margetshöchheim (KIJUZ) umbenannt. Dies wurde bei der Jahresversammlung beschlossen. Die Namensänderung wird damit begründet, dass immer mehr Kinder kommen. Von der Umbenennung nicht tangiert ist der Name des Vereins. Bei den Neuwahlen wurde Antonia Flach zur Vorsitzenden gewählt. KIJUZ-Leiterin Andrea Klug bezeichnete dies als „bisher einmaliges Ergebnis in der Geschichte des Vereins“. Die neue Vorsitzende trat nämlich schon als Kind dem Verein bei. Flachs Stellvertreter ist Benedict Hessler.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen