EISINGEN

Neuer Pfarrsaal sprengt den Haushalt

Der von der katholischen Kirchenstiftung geplante Neubau eines Pfarrsaals führte in der Gemeinderatssitzung Eisingen zu einer heißen Diskussion.
Ein Blick auf das Eisinger Ortszentrum aus der Vogelperspektive. Foto: Foto/Quelle: Architekten Grellmann/Kriebel/Teichmann
Der von der katholischen Kirchenstiftung geplante Neubau eines Pfarrsaals führte in der Gemeinderatssitzung Eisingen zu einer heißen Diskussion. Dabei ging es in erster Linie um den freiwilligen Zuschuss der Gemeinde Eisingen in Höhe von einer halben Million Euro, den der Gemeinderat Ende Juli 2015 einstimmig beschlossen hatte. Zum Hintergrund: Bereits damals hatte Bürgermeisterin Ursula Engert laut Sitzungsprotokoll vom 31. Juli 2015 betont, dass „die freie Finanzspanne der Gemeinde zurückgeht“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen