Rottendorf

Neuer Seniorenrat für Rottendorf gewählt

Rottendorf hat einen neuen Seniorenrat. Er besteht aus Ingrid Hesselbach, Manfred Neuhöfer, Josef Nüßlein, Christie Röhrig und Karl-Dieter Scheckenbach. Bei der Briefwahl hat etwas mehr als die Hälfte der 1500 Stimmberechtigten ihre Stimme abgegeben. Insgesamt wurden 776 gültige Stimmzettel abgegeben. Jeder Rottendorfer, der über 60 Jahre alt ist, durfte wählen. Die nächste Wahl ist erst wieder in drei Jahren.

Zusätzlich zu den fünf Gewählten gehören dem Seniorenrat zwei Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Senioren sowie ein Gemeinderat an. Geschäftsführerin ist die Leiterin des Hauses der Begegnung Mirjam Gawenda. Der Seniorenrat und die Arbeitsgemeinschaft Senioren vertreten die Interessen der älteren Menschen gegenüber dem Gemeinderat und der Verwaltung. In den vergangenen Jahren waren der barrierefreie Umgang der Gemeinde und soziales Wohnen für Senioren Schwerpunkte.

Schlagworte

  • Rottendorf
  • Christian Ammon
  • Senioren
  • Seniorenräte
  • Stimmberechtigte
  • Stimmzettel
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!