FRICKENHAUSEN

Neues Fahrzeug ohne Schnickschnack

(kls) Modernisierungsbedarf hat die Feuerwehr. Kommandant Matthias Ganz stellte die Situation in der Bürgerversammlung dar. Als erstes müsste das fast 30 Jahre alte Mehrzweckfahrzeug, das einst dem Katastrophenschutz diente, ersetzt werden. Hohe Reparaturkosten stünden an und es sei fraglich, ob es die nächste Hauptuntersuchung schafft.

Der Gemeinderat hat sich mit dem Thema schon befasst. Es soll ein neues Fahrzeug für 50 000 Euro beschafft werden. 12 000 Euro Zuschuss gäbe es dafür. Es sei ein voll einsatztaugliches Auto, allerdings ohne jeglichen „Schnickschnack“, sagte Bürgermeister Ludwig Hofmann.

Instandhaltungen stehen auch am Löschgruppenfahrzeug, Baujahr 1987, an. Der hydraulische Rettungssatz wird durch einen neuen ersetzt, wozu es gelungen ist, einen Zuschuss aus einem besonderen Förderprogramm zu erhalten. Der Bewilligungsbescheid der Regierung von Unterfranken liegt vor.

Nicht mehr den heutigen Ansprüchen genüge das Gerätehaus an der Weingartenstraße, erläuterte Kommandant Ganz. Das Haus platze aus allen Nähten. Es sei nicht genug Raum für die Fahrzeuge da. Es fehlten Lagerflächen, nach Geschlechtern getrennte Umkleiden und Toiletten.

Eine Heizung ist nicht vorhanden. Konkret geplant ist noch kein neues Haus, stellte Bürgermeister Hofmann fest. „Wir bräuchten einen günstigen Bauplatz.“ Mit günstig meinte Hofmann nicht nur die Lage, sondern auch den Preis.

Sorgen bereiten der Wehrführung die Verkehrsverhältnisse, sowohl am Gerätehaus wie auch im übrigen Ort. Zufahrten seien oft zugeparkt, so dass Feuerwehr und Rettungsdienst nicht durchkämen. Ganz appellierte daher an die Vernunft der Autofahrer.

Die Feuerwehr zählt derzeit 36 Männer und zwei Frauen als Aktive. Heuer gab es bereits 33 Einsätze. Sehr rührig sei die Jugendfeuerwehr, die mit den Jugendwehren aus Kleinochsenfurt, Zeubelried und Erlach zusammen arbeite.

Gegenseitige Besuche von Feuerwehr und Kindergarten seien üblich. Erfreulich sei, dass die Weinstube Ehrbar dem Kindergarten fünf Rauchmelder gestiftet hat. Gut angenommen werde auch die neu eingerichtete Internet-Seite der Wehr. Seit Februar 2008 sei sie bereits 13 000 mal aufgerufen worden.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!