Hubland

Neues Gebäude am Hubland-Campus

Doktoranden sollen hier an ihrer Dissertation schreiben, Seminare besuchen und sich fächerübergreifend begegnen können. Doch günstig war der Neubau nicht.
Am Campus Nord wurde der Neubau der Graduiertenschule eröffnet. Foto: Angie Wolf
Nach etwa zwei Jahren Bauzeit wurde das neue Gebäude der Graduiertenschule für Life Sciences (GSLS) nun eröffnet. Die GSLS wurde 2006 als gemeinsame Initiative von den Fakultäten für Biologie, Medizin, Chemie, Pharmazie, Physik und Psychologie gegründet, um Doktoranden zu fördern. Pünktlich fertig  Laut Pressemitteilung der Universität Würzburg werden dort derzeit über 600 Nachwuchswissenschaftler betreut. Über ein Drittel davon komme aus dem Ausland – die hohe Internationalität sei von Anfang an "ein besonderes Merkmal" der Graduiertenschule gewesen. Seit 2006 ist die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen