Thüngersheim

Neues Heim für die Wasserwacht

Mit dem ersten Spatenstich begann für die ehrenamtlichen Mitglieder der Wasserwacht Thüngersheim offiziell der Bau ihrer neuen Bleibe. In den kommenden Monaten entsteht am südlichen Ortsrand ein neues Haus, das nicht nur Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge, sondern auch Sozialräume für die Ortsgruppe beherbergt, ...
Beim Spatenstich (von links): Thomas Eberth, Eberhard Nuß, Thomas Remling, Markus Höfling, Karen Heußner, Rosa Behon, Mitglied des BRK-Vorstandes, BRK-Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz, Stefan Hüttner vom Ingenieurbüro Wahler & Hüttner und ... Foto: BRK Wasserwacht Thüngersheim
Mit dem ersten Spatenstich begann für die ehrenamtlichen Mitglieder der Wasserwacht Thüngersheim offiziell der Bau ihrer neuen Bleibe. In den kommenden Monaten entsteht am südlichen Ortsrand ein neues Haus, das nicht nur Stellplätze für die Einsatzfahrzeuge, sondern auch Sozialräume für die Ortsgruppe beherbergt, heißt es in einer Pressemitteilung.Rund 60 Mitglieder und Freunde der Wasserwacht waren der Einladung zum Spatenstich gefolgt – unter ihnen auch Landrat Eberhard Nuß und dessen Stellvertreterin Karen Heußner, Bürgermeister Markus Höfling sowie Vertreter des Thüngersheimer Gemeinderats, die auch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen