REICHENBERG/GIEBELSTADT

Neues Hotel in Rekordzeit

Das i-Park-Hotel lindert den Mangel an Tagungsräumen und Übernachtungsmöglichkeiten im südlichen Landkreis.
Bei der Eröffnung des i-Park Hotel Reichenberg (von links): Bürgermeister Stefan Hemmerich und seine Stellvertreterin Karin Brodwolf, Betreiber Andreas und Marina Rützel mit ihren Kindern Samia und Janic, stellvertretender Landrat Waldemar Brohm, ... Foto: Foto: Gerhard Meißner
Die Bauzeit klingt rekordverdächtig: Gerade einmal eineinhalb Jahre hat es gedauert, um am i-Park Klingholz zwischen Reichenberg und Giebelstadt ein Business- und Tagungs-Hotel mit knapp 5000 Quadratmetern Geschossfläche für bis zu 140 Gäste aus dem Boden zu stampfen. Jetzt wurde das i-Park-Hotel offiziell eröffnet und nährt die Zuversicht in den beiden Standortgemeinden, dass der i-Park seine Rolle als bedeutenden Wirtschaftsstandort im südlichen Landkreis Würzburg weiter ausbaut. Eigentlich war es der Erfolg, der die i-Park GmbH & Co. KG zum Bau des Hotels getrieben hat, sagt Ernst Schraud, einer der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen