Kürnach

Neues Leben in alten Gemäuern

Schon von weitem war der Bratwurstduft auf der Baustelle am Anwesen Pleichfelder Str.
Der leerstehende Dreiseithof Pleichfelder Straße 18 in Kürnach wird saniert. Vom Baufortschritt machten sich die Bürger ein Bild.  Foto: Matthias Demel
Schon von weitem war der Bratwurstduft auf der Baustelle am Anwesen Pleichfelder Str. 18 zu riechen. Die Gemeinde Kürnach hatte die Bevölkerung eingeladen, die Sanierung vor Ort zu begutachten und den Baufortschritt zu begleiten. Zahlreiche Kürnacher nutzten die Gelegenheit, um sich vor Ort über die bisherigen Arbeiten und Planungen zu informieren. Bürgermeister Thomas Eberth, dritter Bürgermeister Edgar Kamm und Architekt Felix Tannenberg stellten die umfangreichen Entwurfunterlagen vor, blickten auf die Historie des Gebäudes zurück und führten in Gruppen durch die einzelnen Stockwerke und Bauteile.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen