Estenfeld

Neujahrsempfang im Zeichen der Ehrungen

Ehre, wem Ehre gebührt, und so ehrt die Gemeinde Estenfeld jährlich beim Neujahrsempfang verdiente Bürger der Gemeinde.
Ehre, wem Ehre gebührt, und so ehrt die Gemeinde Estenfeld jährlich beim Neujahrsempfang verdiente Bürger der Gemeinde. Foto: Guido Chuleck

"Eigentlich geht es mir bei dieser Ehrung gar nicht um mich. Vielmehr geht es darum, dass die Gemeinde davon erfährt." Der Estenfelder Lothar Schmitt, seit Anfang des Jahres der neue Präsident des Oberlandesgerichts in Bamberg, freute sich zwar über die Ehrung, mit der Bürgermeisterin Rosi Schraud beim Neujahrsempfang den Ehrungsteil eröffnet hatte. "Wichtiger als ich als Person ist doch die Tatsache, dass das Besondere gewürdigt wird,  und deshalb ist es gut, dass es diesen Ehrungstag auch gibt", so Schmitt weiter. Und so freute er sich über die Würdigung und genoss, wie gut 400 seiner Mitbürger, in der Weißen Mühle den Neujahrsempfang.

Wer dieses Jahr fehlte, waren die Handballerinnen der TSG Estenfeld. Von der Abteilung, so Rosi Schraud auf Nachfrage, war heuer nichts von den vielen Erfolgen gemeldet worden. Dafür brillierte dieses Mal die Schützengesellschaft, und zwar mit Titeln in so ausgefallenen Kategorien, dass sich der dritte Bürgermeister Gerhard Knorz bei der Ehrung fast einen Knoten in die Zunge geredet hätte. Etwa bei Marion Schleifer, unter anderem Drittplatzierte der Landesmeisterschaft in der Disziplin "25 Meter Fallscheibe/Unterhebelrepetierer, Kurzwaffenpatrone" oder bei Benedikt Nöth, unter anderem Landesmeister "Steel/Großkaliber Selbstladegewehr". Dass da auch mal mit Flinten Titel geschossen wurden, macht für den Normalbürger keinen Unterschied, für einen Schützen hingegen schon.

Die Rhönrad-Turnerinnen gehörten auch dieses Jahr wieder zu den Abräumerinnen. Wie schon im letzten Jahr, so musste zweiter Bürgermeister Joachim Sadler bei Kim Wößner mehr Titel vortragen als bei allen anderen Rhönradturnerinnen zusammen. Die Abiturientin steht übrigens im Bundeskader und kann sich bei der zweiten Qualifikationsrunde im April in der Mehrzweckhalle Weiße Mühle für die Weltmeisterschaft in New York qualifizieren.

Rosi Schraud sah in ihrer Ansprache den Empfang als Gelegenheit zur Begegnung und zum Austausch, "denn die virtuelle Welt kann diese persönlichen Kontakte niemals ersetzen". Um so mehr freute sie sich, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger bereit erklärt haben, für Estenfeld Verantwortung zu übernehmen und für den auf 20 Räte wachsenden Gemeinderat kandieren wollen. Die Wasser- und Kanalsanierungen, die Sanierung der Mehrzweckhalle Weiße Mühle und der Schulturnhalle mit der Unterkunft der Malteser, eine Machbarkeitsstudie für die Nutzung des Kartausenhofes, Neubau von Kindergärten und der Grundschule – es kommt wahrlich ein Haufen Arbeit auf den neuen Gemeinderat zu. "In den kommenden Jahren stehen Millionen-Investitionen in unsere Infrastruktur an", so Schraud, "mit klugen Entscheidungen und mit Augenmaß wird uns dies auch gelingen."

Ehrungen

Persönliche Ehrungen: 

Lothar Schmitt (Ernennung zum Präsidenten des Oberlandesgerichts Bamberg), Gerda Pfister (49 Jahre Mitglied im Prüfungsausschuss Ausschussmitglied für Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Konditorei), Thomas Röder (Ehrung als verdienter Ausbilder der  Kfz-Innung Unterfranken), Franz-Josef Page (Goldener Meisterbrief für 40 Jahre Handwerksmeister). 

Sport:

TSG Estenfeld Basketball: ungeschlagener Meister Bezirksliga Ost, seit Abteilungsgründung ungeschlagen gegen Kürnach

Tennisclub Weiße Mühle, Damen: jeweils 1. Platz Bezirksliga Winterrunde und Sommerrunde, somit Aufstieg in die Landesliga; Herren 40: 1. Platz Kreisklasse 1.

TSG Estenfeld, Rhönrad, Mannschaften: Alexandra Keller, Celine Heil, Rena Wild, Leni Namyslo: 1. Platz Landesklasse der Schülerinnen 13 und 14 Jahre; Pauline Bischof, Anika Müller, Anika Kohlenberger, Celine Bartholme: 3. Platz Landesklasse Unterfranken von drei Wettkämpfen; Sarah Wößner, Kim Wößner, Johanna Bischof, Hannah Flor: 4. Platz Bundesklasse bei der bayerischen Vereinsmeisterschaft; Einzel: Kim Wößner, 1. Platz Gaumeisterschaften, 2. Platz bayerische Meisterschaften, 3. Platz süddeutsche Meisterschaften, 2. Platz deutsche Meisterin Mehrkampf, 3. Platz deutsche Meisterschaft Gerade, 8. Platz deutsche Meisterschaft Spirale, Mitglied im Bundeskader, Teilnahme an zwei WM-Qualifikationen in Senden und Estenfeld; Sarah Wößner, 3. Platz Gaumeisterschaften

Schützengesellschaft: Magdalena Lang, 1. Platz deutsche Meisterschaft Steel/Großkaliber Selbstladegewehr; Marion Schleifer, 1. Platz deutsche Meisterschaft 3-Gun Fertigkeit/offene Visierung, 3. Platz Landesmeisterschaft 15 Meter Fallscheibe/Selbstladeflinte, 3. Platz Landesmeisterschaft 25 Meter Fallscheibe/Unterhebelrepetierer, Kurzwaffenpatrone, 2. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Präzision Pistole, 1. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Kombi Pistole; Benedikt Nöth, 2. Platz deutsche Meisterschaft Fallscheibe/Großkaliber Selbstladegewehr, 3. Platz deutsche Meisterschaft Steel/Großkaliber Selbstladegewehr, 1. Platz Landesmeisterschaft Steel/Großkaliber Selbstladegewehr, 2. Platz Landesmeisterschaft Fallscheibe/Großkaliber Selbstladegewehr, 1. Platz Bezirksmeisterschaft Fallscheibe/Großkaliber Selbstladegewehr, 2. Platz Bezirksmeisterschaft Fallscheibe/Großkaliber Selbstladepistole; Lina Zinsmeister, 2. Platz deutsche Meisterschaft 3-Gun Fertigkeit/offene Visierung, 2. Platz Landesmeisterschaft 15 Meter Fallscheibe/Repetierflinte, 2. Platz Landesmeisterschaft 15 Meter Fallscheibe/Selbstladeflinte, 3. Platz Bezirksmeisterschaft 15 Meter Fallscheibe/Selbstladeflinte, 3. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Präzision Pistole, 2. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Kombi Pistole, Michael Christ, 2. Platz Landesmeisterschaft Steel Challenge/Sportgewehr Kleinkaliber, optische Visierung, 1. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Fallscheibe/Selbstladegewehr KK optische Visierung; Nicole Probst, 3. Platz Bezirksmeisterschaft 15 Meter Fallscheibe/Selbstladeflinte, optische Visierung, 1. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Fallscheibe/Selbstladegewehr KK optische Visierung; Michael Schäfer, 1. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Fallscheibe/Pistole Großkaliber optische Visierung, 3. Platz Bezirksmeisterschaft 50 Meter Präzision/Unterhebelrepetierer Kurzpatronenwaffe optische Visierung, 3. Platz Landesmeisterschaft 3-Gun Fertigkeit/offene Visierung, 3. Platz deutsche Meisterschaft 3-Gun Fertigkeit/offene Visierung, 2. Platz Bezirksmeisterschaft 50 Meter Präzision/Sportgewehr Kurzwaffenpatrone optische Visierung, 2. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Fallscheibe/Sportgewehr Kurzwaffenpatrone optische Visierung; Alexander Buksbaum, 2. Latz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Fallscheibe/Pistole offene Visierung; Marius Heußler, 2. Platz Bezirksmeisterschaft 15 Meter Fallscheibe/Pistole offene Visierung, Marco Geißner, 3. Platz Bezirksmeisterschaft 25 Meter Speed/Sportgewehr Kurzwaffenpatrone optische Visierung

Kegeln: Christoph und Florian Stahl, bayerische Meisterschaft Kegeln, Christoph Stahl, 1. Platz und Meister U14, Gesamtergebnis 1025 Holz, Florian Stahl, AK U18, 4. Platz bayerische Meisterschaft, beide qualifiziert für die deutsche Jugendmeisterschaft

Handball: Eva Michel, Berufung in den bayerischen Kader, Auszeichnung als beste Torfrau bei der bayerischen Acht-Bezirke-Meisterschaft

Ironman: Tobias May, Teilnahme an der Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Nizza, 2. Platz Altersklasse 35-39 Jahre, dadurch Qualifikation für den Ironman auf Hawaii 2019. Dort wurde er unter den Nicht-Profis 2. seiner Altersklasse.

sonstige Ehrungen

Gitta Krüger und Helga Becker (Sängervereinigung Estenfeld und Wärmestube Würzburg, langjähriges ehrenamtliches Engagement), Sängervereinigung: Bruno Dobhan (Walther-von-der-Vogelweide-Medaille (höchste Auszeichnung des Sängerkreises Würzburg) und Helmut Hasch (goldene Ehrennadel des fränkischen Sängerbundes und des deutschen Chorverbandes für 50 Jahre aktives Singen im Chor).

Vereinsjubiläen

Agenda 21, 20 Jahre, Vorsitzender: Bernhard Strümper; AWO, 55 Jahre, Vorsitzender: Werner Köhler; Frauenbund, 90 Jahre, Vorsitzende: Silvia Fischer; Freiwillige Feuerwehr, 150 Jahre, Vorsitzender: Frank Loose.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Estenfeld
  • Guido Chuleck
  • Abiturientinnen und Abiturienten
  • Basketball
  • Deutsche Meisterschaften
  • Feuerwehren
  • Freude
  • Handball
  • Ironman
  • Meisterschaften
  • Oberlandesgericht Bamberg
  • Oberlandesgerichte
  • Rosi Schraud
  • Schülerinnen und Schüler
  • TSG Estenfeld
  • Werner Köhler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!