WÜRZBURG

Neumünsterkirche öffnet wieder am 24. Juni

Die Neumünsterkirche wird – nach umfangreichen Renovierungsarbeiten während der zurückliegenden zwei Jahre – am Hochfest des heiligen Johannes, am Mittwoch, 24. Juni, wieder geöffnet.
Bauleiter Klaus Zaschka, Bischof Friedhelm Hofmann und Kunstreferent Jürgen Lenssen im Neumünster.
An diesem Tag weiht Bischof Dr. Friedhelm Hofmann den neuen Altar um 18 Uhr bei einem Pontifikalamt. Die letzte große Innensanierung des ehemaligen Kollegiatstifts fand 1952 statt. 1948 war das Neumünster zur Bischofsweihe von Julius Döpfner notdürftig erneuert worden. Wegen größerer Schäden war die Sanierung dringend notwendig geworden. Die Arbeiten wurden vom Bau- und Kunstreferat der Diözese Würzburg geleitet. Zur Neueröffnung der Würzburger Neumünsterkirche lädt ein umfangreiches Programm mit Musik, Führungen und Gottesdiensten zwischen 24. Juni und 12. Juli die Gläubigen zum Besuch der in neuem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen