WÜRZBURG

Nikolaus landete am Schenkenturm

Nikolaus landete am Schenkenturm       -  (hb)   Trotz ungünstigen Wetters fanden sich am Sonntag viele Familien mit Kindern ein, um den Besuch des Nikolaus zu erleben, der wieder per Flugzeug an den Schenkenturm kam. Die begeisterten Kinder begrüßten den vorweihnachtlichen Himmelsboten mit lauten „Nikolaus“-Rufen an der Landebahn und geleiteten ihn und Knecht Rupprecht in die Halle. Dort trug der Heilige heitere Reime vor und hatte 700 Geschenktaschen – für jedes Kind eine – dabei. Großer Andrang war beim Kinderschminken, das von der Veitshöchheimer Tanzgarde gestaltet wurde. Schmetterlinge, Meerjungfrauen, Tigerköpfe und Drachenhäupter schwirrten durch die Halle.
(hb) Trotz ungünstigen Wetters fanden sich am Sonntag viele Familien mit Kindern ein, um den Besuch des Nikolaus zu erleben, der wieder per Flugzeug an den Schenkenturm kam. Die begeisterten Kinder begrüßten den vorweihnachtlichen Himmelsboten mit lauten „Nikolaus“-Rufen an der Landebahn und geleiteten ihn und Knecht Rupprecht in die Halle. Dort trug der Heilige heitere Reime vor und hatte 700 Geschenktaschen – für jedes Kind eine – dabei. Großer Andrang war beim Kinderschminken, das von der Veitshöchheimer Tanzgarde gestaltet wurde. Schmetterlinge, Meerjungfrauen, Tigerköpfe und Drachenhäupter schwirrten durch die Halle. Foto: HILMAR BECK
Trotz ungünstigen Wetters fanden sich am Sonntag viele Familien mit Kindern ein, um den Besuch des Nikolaus zu erleben, der wieder per Flugzeug an den Schenkenturm kam. Die begeisterten Kinder begrüßten den vorweihnachtlichen Himmelsboten mit lauten „Nikolaus“-Rufen an der Landebahn und geleiteten ihn und Knecht Rupprecht in die Halle. Dort trug der Heilige heitere Reime vor und hatte 700 Geschenktaschen – für jedes Kind eine – dabei. Großer Andrang war beim Kinderschminken, das von der Veitshöchheimer Tanzgarde gestaltet wurde. Schmetterlinge, Meerjungfrauen, Tigerköpfe und Drachenhäupter schwirrten durch die Halle.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Familien mit Kindern
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!