Würzburg

Noch einmal das UKW-Radio würdigen

Das UKW-Radio feiert 70. Geburtstag. Doch sein Ende ist nah, das Digitalradio ist auf dem Vormarsch. Grund genug, am 18. Mai noch einmal zurückzublicken – und zu hören.
Die beiden Radio-Enthusiasten Heinz Saueracker (links) und Robert Kürster mit einer kleinen Auswahl ihrer Geräte. Foto: Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV)
Knistern, Knacken, Rauschen oder Pfeifen – bis vor 70 Jahren gehörte das beim Hören einer Radiosendung einfach dazu. Doch die neue Technik der Ultra-Kurzwelle (UKW) revolutionierte ab dem 7. Februar 1949 die Rundfunklandschaft und die Erfolgsgeschichte für das Radio in Deutschland begann. Heuer jährt sich die Einführung der Ultrakurzwelle in Bayern und die Gründung des Bayrischen Rundfunks in München zum 70. Mal. Gleichzeitig gibt es seit 120 Jahren eine öffentliche Stromversorgung in Würzburg. Zu diesen Anlässen öffnet das WVV-Betriebsmuseum am Samstag, 18.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen