Güntersleben

Nominierungsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Güntersleben

Kandidatenvorstellung SPD Güntersleben Foto: Maximilian Beck

Kürzlich stellte der SPD-Ortsverein Güntersleben die Kandidaten sowie deren Ziele für die Kommunalwahl vor. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Viele Günterlebener verschafften sich einen persönlichen Eindruck und nutzen die Gelegenheit, sich aus erster Hand zu informieren. Die Moderation übernahm Kreistagskandidat Tobi Grimm.

Ortsvereinsvorsitzende Angelika Hechelhammer berichtete, dass es gelungen sei, eine gut gemischte Liste aufzustellen. Erfahrene Gemeinderäte wollten ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen, junge Kandidaten sich für den Ort engagieren. 

Hechelhammer skizzierte die Leitbilder des SPD-Ortsvereins, die sich durch Solidarität, Menschlichkeit und Zusammenhalt auszeichneten. Die engagierte Arbeit des SPD-Ortsvereins könne man an den Aktivitäten während des Jahres erkennen: Das Open-Air-Konzert, der Günterslebener Weihnachtsmarkt sowie das Bauen von Bienen-Hotels mit Kindern seien ein Zeichen dafür.

Das und die sachliche Arbeit im Gemeinderat zeigten, dass die kommunalpolitische Arbeit vor Ort nicht auf Parteieninteresse basiere. Vielmehr sei der Ortsverein in Güntersleben ausschließlich für das Wohl des Ortes und dessen Bürger tätig.

Die 16 Kandidaten stellten sich im Anschluss vor. Sie erläuterten ihre Ziele und die mögliche Arbeit als Gemeinderat. Von allen war zu hören, dass sie sich für Güntersleben einsetzen wollten, egal ob dort geboren oder erst zugezogen. 

Inhaltlich wolle die SPD in den kommenden sechs Jahren ihre Arbeit im Gemeinderat fortsetzen. Schwerpunkte würden unter anderem die Themen Ökologie, generationenübergreifende Projekte für Jung und Alt sowie die Städtebauentwicklung sein. Auch die Digitalisierung müsse weiter vorangetrieben werden.

Beim Thema Verkehr sollen Tempolimits geprüft werden. Die Basis der Ortsgemeinschaft bildeten die Vereine, die von der Gemeinde unterstützt werden müssten. Ortsansässige Unternehmen sollten die notwendige Infrastruktur und verlässliche Rahmenbedingungen für deren Arbeit vorfinden.

Informationen über die Kandidaten sowie zu den Zielen unter: www.spd-guentersleben.de

Rückblick

  1. Eisenheim: Ein Pädagoge will Bürgermeister werden
  2. Parteinotiz: Rundgang mit den ULO-Kandidaten
  3. Gollhofen: Warum Bürgermeister Klein weitermachen will
  4. Parteinotizen: SPD und Junge Liste stellen Kandidaten vor
  5. Kommunalwahl: Wie läuft das mit den Wahlplakaten?
  6. Parteinotizen: 75 Jahre SPD-Ortsverein Erlabrunn gefeiert
  7. Heiko Menig: Gemeinsam mit den Bürgern kann ich viel erreichen
  8. Neue Ideen landeten in Alois Fischers Scheune
  9. Höchberg: Wie verkaufen sich die  Bürgermeisterkandidaten?
  10. Wahlarena Höchberg: Das sagen die Zuschauer
  11. Digitaler Valentinstag mit Judith Gerlach
  12. Hoher Besuch bei den Freien Wählern
  13. U 18-Wahl für Jugendliche am 6. März
  14. 16 CSU-Kandidaten stellten sich den Bürgern vor
  15. Zum Nachlesen: Die Main-Post-Wahlarena mit den Höchberger Bürgermeisterkandidaten
  16. Helmstadt: Zwei Kandidaten fürs Bürgermeisteramt
  17. AfD-Landratskandidat Stabrey sagt bei Main-Post-Wahlarena ab
  18. CSU-Kandidaten werben für respektvollen Umgang
  19. Kandidaten-Tour: ÖPNV und Wohnen im Landkreis sind wichtig
  20. Bürgermeisterwahl Höchberg: Ab 18 Uhr Liveblog aus der Wahlarena
  21. Valentinsfrühstück von CSU/JU für Frauen
  22. Gerbrunn: Langjähriger Bürgermeister kandidiert erneut
  23. Riedenheim: Bürgermeister will im Amt bleiben
  24. Röttingen: Wer löst Bürgermeister Martin Umscheid ab?
  25. Ochsenfurt: Main-Post-Wahlarena im Liveblog
  26. Warum Würzburger Wirte die AfD-Wahlveranstaltung platzen ließen
  27. Kleinrinderfeld: Frischer Wind im Rathaus
  28. Kleinrinderfeld: Frischer Wind im Rathaus
  29. „Den Verkehr sozialverträglich in den Griff bekommen“
  30. CSU spendete für Helfernetzwerk
  31. Bürgermeister Peter Juks und dessen  Mannschaft „on tour“
  32. Wahlarena der Main-Post am 18. Februar: Was bewegt Höchberg?
  33. Oberpleichfeld: Bürgermeisterin will im Amt bleiben
  34. Bergtheim: Schlier will Bürgermeister bleiben
  35. Kandidaten zogen Zwischenbilanz
  36. Nominierungsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Güntersleben
  37. CSU Gerbrunn stellte ihre Kandidaten vor
  38. Bürgerliste Sommerhausen stellt ihre Kandidaten vor
  39. Eibelstadt: Wer regiert künftig in Eibelstadt?
  40. „ Zukunft für Würzburg“ (ZfW) geht mit 40 Kandidaten ins Rennen
  41. Christian Holzinger stellt sich vor
  42. Altertheim: Wer löst Hemrich-Manderbach ab?
  43. Eibelstadt soll energieautark werden
  44. Holzkirchen: Daniel Bachmann möchte Bürgermeister werden
  45. Liste CSU/FWG stellte ihre Kandidaten vor
  46. SPD mit Bürgerliste: Gemeinsam mehr erreichen
  47. Wahlkampf mit Musik, Witz, Humor und Information
  48. PROSSELSHEIM: Bürgermeisterin kandidiert wieder
  49. Bürgermeisterwahl: Wer will Nachfolger von Thomas Eberth werden?
  50. Hinweise zur Kommunalwahl am 15. März

Schlagworte

  • Güntersleben
  • Erfolge
  • Humanität
  • Infrastruktur
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Würzburg
  • Kommunalwahlen
  • SPD
  • SPD-Ortsverbände
  • Solidarität
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Tempolimit
  • Verkehr
  • Weihnachtsmärkte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!