Randersacker

Notfallabholservice für die Briefwahl am Sonntag, 29. März

Dieses Angebot gilt nur für Randersacker und Lindelbach und ausschließlich für ältere Menschen, Kranke oder Bürger, die ansonsten keine andere Möglichkeit haben, an der Wahl teilzunehmen: Erstmals wird bei einer Wahl ein Notfallabholservice angeboten. Briefwahlunterlagen können zu Hause abgeholt werden. "Es wird eine vertrauenswürdige, von der Gemeinde beauftragte Person bei Ihnen vorbeikommen und die Wahlunterlagen abholen", sichert der Randersackerer Bürgermeister Michael Sedelmayer in einer Pressemitteilung zu.

Unter der Tel.: (0931) 7053-21 können Betroffene bis Sonntag 12 Uhr anrufen und unter Angabe ihres Namens, der Adresse und Erreichbarkeit, diesen Service anfordern. 

Ansonsten gilt: Der Briefkasten am Rathaus ist öffentlich zugänglich und kann bis Sonntag 18 Uhr genutzt werden. Eine regelmäßige Leerung sei organisiert, endet das Presseschreiben.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Randersacker
  • Bürger
  • Senioren
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!