PROSSELSHEIM

Nur wenige Familien beim Grenzgang

Es ist immer ein spannendes Erlebnis, wenn Richard Öchsner zum Familienwandertag des TSV entlang der Gemarkungsgrenze aufruft.
Es ist immer ein interessantes und spannendes Erlebnis, wenn der zweite Bürgermeister Richard Öchsner zum Familienwandertag des TSV entlang der Gemarkungsgrenze Prosselsheim-Euerfeld-Neusetz-Escherndorf aufruft. Denn dem Grenzgang eilt der Ruf voraus, dass die Wanderung unter Öchsner exzellent vorbereitet wird und seine Ausführungen zu den jeweiligen Flurgebieten sehr lehrreich sind.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen