WÜRZBURG

OB Maly zur "Amtshilfe" in Würzburg + Video-Interview

„Ich geh raus, auch wenn's mal weh tut“, sagte Nürnbergs SPD-Oberbürgermeister Ulrich Maly am Montag im Main-Post-Gespräch. Er setze auf Dialog, auf eine „solidarische Stadtgesellschaft“, die auch die Schwächeren mitnimmt. Am 16.
OB Maly zu Gast
(aj) „Ich geh raus, auch wenn's mal weh tut“, sagte Nürnbergs SPD-Oberbürgermeister Ulrich Maly am Montag im Main-Post-Gespräch. Foto: Foto: Theresa Müller
„Ich geh raus, auch wenn's mal weh tut“, sagte Nürnbergs SPD-Oberbürgermeister Ulrich Maly am Montag im Main-Post-Gespräch. Er setze auf Dialog, auf eine „solidarische Stadtgesellschaft“, die auch die Schwächeren mitnimmt. Am 16. März wurde er mit Zweit-Drittel-Mehrheit wiedergewählt, und so kam er als Hoffnungsträger auch für Muchtar Al Ghusain, den SPD-Kandidaten in der OB-Stichwahl, nach Würzburg. Am oberen Markt versammelten sich am Nachmittag an die 50 Leute vor dem Infostand, SPD und Grüne verteilten Rosen. So mancher Passant wie diese Frau (Bild) nutzte die Gelegenheit zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen