Würzburg

OB-Wahl: Jetzt ist der grüne Kandidat offiziell am Start

Bei der Aufstellungsversammlung der Grünen bekam OB-Bewerber Martin Heilig ein Traumergebnis. Vorher hatte er gezeigt, dass er die spontane Debatte beherrscht.
Blumen und einen Kompass für den Bewerber: Barbara Lehrieder, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stadtrat, beglückwünscht Martin Heilig zur Nominierung als OB-Kandidat der Grünen. Hinten links Co-Fraktionschef Matthias Pilz. Foto: Fabian Gebert
Am Ende hakt es dann doch kurz bei der Technik. Eigentlich soll noch ein Werbevideo für Martin Heilig über die Leinwand flimmern, doch ein fehlendes Kabel lässt den Bildschirm blind bleiben.  Es ist der einzige Schönheitsfehler, den es am Donnerstagabend in den Barockhäusern in der Neubaustraße gibt. Die offizielle Nominierung von Martin Heilig zum grünen OB-Kandidaten für Würzburg läuft wie am Schnürchen, und nach gut anderthalb Stunden sieht man auch dem Bewerber die Erleichterung an. Mit 40 von 41 Stimmen heben ihn die anwesenden Parteimitglieder als ihren Kandidaten aufs Schild. Nach dem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen