TAUBERRETTERSHEIM

Öchsner-Villa: Stall wird gebaut

Nicht unumstritten ist eine toskanische Villa, die gerade am Karlsbergweg in Tauberrettersheim gebaut wird. Besonders Baurechtler und Naturschützer sind verärgert über das Wohnhaus, das in einem ehemaligen Naturschutzgebiet mit herrlichem Blick aufs Taubertal als „sonstiges Vorhaben im Außenbereich“ vom ...
Bauarbeiten begonnen: Neben der Öchsner-Villa im Taubertal wurde nun auch mit dem Bau des Pferdestalls begonnen. Foto: Foto: Thomas Fritz
Drei Hektar groß ist das Grundstück, das Bürgermeister Hermann Öchsner besitzt. Auf einer Teilfläche davon baut seine Tochter zusammen mit ihrem Ehemann gerade ein Wohnhaus (wir berichteten). Die Crux dabei, die Villa wird in keinem Baugebiet errichtet. Nachdem der Gemeinderat Tauberrettersheim einer Bauvoranfrage zweimal zugestimmt hatte, genehmigte das Landratsamt das Vorhaben im Außenbereich. Auch, weil die Tochter von Bürgermeister Öchsner gerne einen Pferdestall in der Nähe des Wohnhauses haben will. „Der Immissionen wegen gehört der Stall in den Außenbereich“, begründet Michael Pahlke, Chef ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen