Veitshöchheim

Öffentliche Führung an der LWG

Unverwechselbar sind die großen behaarten Knospen der Magnolia Hybride ‘Jolanthe‘.
Unverwechselbar sind die großen behaarten Knospen der Magnolia Hybride ‘Jolanthe‘. Foto: Claudia Schönmüller © Bayerische Gartenakademie

Erstmalig bietet die Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim, An der Steige 15 eine öffentliche Winterführung an. Eine Anmeldung zur Führung am 7. Februar, 15 Uhr ist laut Pressemitteilung nicht notwendig. Die Kosten betragen 5 Euro pro Person. Treffpunkt ist der Wintergarten im Verwaltungsgebäude der LWG.

Erst im Winter zeigen sich die versteckten Schönheiten der Gehölze wie markante Rindenstrukturen und die individuelle Ausprägung der Knospen. Wer sich hinein vertieft, kann auch im laublosen Zustand erkennen, um welchen Baum oder Strauch es sich handelt.

Überraschend sei, welche Gehölze bereits im Winter oder dem zeitigen Frühjahr mit Blütenschmuck aufwarten. Oft seien es kleinere Sträucher, die sich gut für den eigenen Garten eignen und damit in der dunklen Jahreszeit für Stimmungsaufhellung sorgen. Besonders wertvoll sind die Blüten im zeitigen Frühjahr für unsere Insekten. Während der Führung gibt es den ein oder anderen wertvollen Tipp für den richtigen Schnitt der Gehölze.

Start in die Anbausaison

Ab Mai startet die LWG wieder mit regelmäßigen öffentlichen Führungen jeweils am 1. Donnerstag im Monat um 18 Uhr in Veitshöchheim. Die Themen wechseln im Laufe des Sommers, so dass sich ein mehrmaliger Besuch lohne. Die Kosten betragen ebenfalls 5 Euro pro Person.

Der LWG-Versuchsbetrieb für Gemüsebau, Galgenfuhr 21 in Bamberg lädt ab April jeweils am letzten Montag im Monat um 17 Uhr zur öffentlichen Führung ein. Termine und Themen unter www.lwg.bayern.de/gartenakademie/fuehrungen.

Individuelle Termine für Gruppen sind nach Absprache möglich: Claudia Schönmüller, Tel.: (0931) 9801 156, fuehrungen@lwg.bayern.de

Der Bodnant-Schneeball ‘Charles Lamont‘ zeigt je nach Witterung und Standort bereits ab November seine zart duftenden Blüten.
Der Bodnant-Schneeball ‘Charles Lamont‘ zeigt je nach Witterung und Standort bereits ab November seine zart duftenden Blüten. Foto: Claudia Schönmüller © Bayerische Gartenakademie

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Veitshöchheim
  • Frühling
  • Gartenbau
  • Gärten
  • Jahreszeiten
  • Sträucher
  • Winter
  • Wintergärten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!