Hemmersheim

Ökologie: Als Freiwillige auf dem Biohof

Für ihr freiwilliges ökologisches Jahr haben sich drei junge Leute einen Demeter-Hof in Hemmersheim ausgesucht. Dafür haben sie alle ähnliche Gründe.
Auf dem Lindenhof in Hemmersheim machen (von links) Laura Kellner, Ludwig Ebermann und Paul Hölscher ein freiwilliges ökologisches Jahr. Unter anderem arbeiten die drei im Hofladen mit. Foto: Claudia Schuhmann
Aus der Stadt aufs Land: Ludwig Ebermann hat seine Heimat Ingolstadt für ein Jahr gegen ein kleines fränkisches Dorf eingetauscht. Seit vier Monaten arbeitet der 20-Jährige auf dem Demeter-Hof der Familie Primbs in Hemmersheim, als sogenannter FÖJ-ler. Er ist dort nicht allein, denn gemeinsam mit ihm haben sich auch die 18-jährige Laura Kellner aus Kürnach und Paul Hölscher (19) aus Schleswig-Holstein nach ihrem Abitur für ein freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) auf dem Lindenhof entschieden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen