MARKT EISENHEIM

Ökumenische Wallfahrt durch die Obereisenheimer Weinberge

Eine gemeinsame Wallfahrt der beiden Religionsgemeinschaften zum Bildstock „Christus in der Kelter“ stand auch heuer wieder in Eisenheim auf dem Programm.
Ökumenische Wallfahrt durch die Obereisenheimer Weinberge
(rwe) In den 80er Jahren war die Aufbruchstimmung zu einem christlichen Glauben sehr stark. Im Jahre 1987 hatten die beiden Geistlichen, Pfarrer Hans Eberhard Rückert von der evangelischen lutherischen Kirchengemeinde in Obereisenheim und der ... Foto: Foto: Rainer Weis
In den 80er Jahren war die Aufbruchstimmung zu einem christlichen Glauben sehr stark. Im Jahre 1987 hatten die beiden Geistlichen, Pfarrer Hans Eberhard Rückert von der evangelischen lutherischen Kirchengemeinde in Obereisenheim und der katholische Pfarrer Alois Rumpel von der katholischen Pfarrgemeinde in Untereisenheim die Idee, dass auch sie direkt vor Ort einen Beitrag zur Ökumene leisten sollten. Schnell einigten sich die beiden darauf, dass die Bitttage im Mai ein geeigneter Termin wären.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen